Seitenanfang . . . .

Inhalt der Seite

Inhalt der Seite ueberspringen - zur Hauptnavigation

Lesung

Der Himmel hat viele Farben

von Lale Andersen

mit Gilla Cremer,
am Klavier: Gerd Bellmann

musikalische Lesung:

1972 veröffentlichte Lale Andersen die Autobiografie „Der Himmel hat viele Farben“, die wochenlang in der Spiegel-Bestsellerliste geführt wurde.

Schillernd und humorvoll erzählt die Autorin darin aus ihrem “Leben mit einem Lied”, lässt den Leser teilhaben an ihren Erfolgen und Misserfolgen, an der Zerrissenheit einer berufstätigen Mutter von drei Kindern und an ihrer großen Liebe zu Rolf Liebermann.

Lale Andersen

Neunzig dichte Minuten lang liest, spielt und singt sich Gilla Cremer durch die biografischen Höhen und Tiefen der Lale Andersen.

Begleitet wird sie – wie schon bei: „So oder So – Hildegard Knef“ – von dem wunderbaren Pianisten Gerd Bellmann.